Neuigkeiten
20.06.2020, 09:23 Uhr
CDU: "Feuerwehrgerätehäuser haben höhere Priorität verdient"
Die CDU-Fraktion fordert in einem aktuellen Ratsantrag eine deutlich höhere Aufmerksamkeit für die sanierungsbedürftigen Feuerwehrgerätehäuser im Stadtgebiet. Konkret fordern die Christdemokraten, dass die Baumaßnahmen im Zusammenhang mit den Feuerwehrgerätehäusern der Maßnahme zur Erneuerung des städtischen Bauhofs vorgezogen werden.

Die Stadtverwaltung schlägt vor den Baubetriebshof zeitnah zu sanieren oder gar gänzlich neu zu errichten. "Wir wissen seit langem, dass sich mehrere Feuerwehrgerätehäuser in einem sanierungsbedürftigen, teils desolaten Zustand befinden", betont der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Georg Thomas. "Leider hat dieser Umstand bisher nicht dazu geführt, dass die Maßnahmen im Zusammenhang mit den Feuerwehrgerätehäusern mit der nötigen Entschlossenheit angegangen wurden. Hier braucht es ein Umdenken und ein klares Signal der Ratspolitik: Bevor neue Projekte, wie die Sanierung oder der Neubau des Bauhofs angegangen werden, müssen die dringenden Maßnahmen an den Feuerwehrgerätehäusern umgesetzt sein. Mit einer Zustimmung zu unserem Antrag kann der Rat der Stadt ein Zeichen setzen und eine wichtige Schwerpunktsetzung für die kommenden Jahre festlegen - daher werben wir bei den anderen Fraktionen für Zustimmung." Kleinere Instandhaltungsmaßnahmen am Bauhof bleiben von dem Antrag der CDU unberührt, diese können weiterhin vorgenommen werden.

Dr. Jonas Soluk, ebenso stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender, ergänzt zu der Begründung der Christdemokraten: "Die Ortsfeuerwehren leisten einen unverzichtbaren Beitrag für das gesellschaftliche Leben. Sie sind - gemeinsam mit den zahlreichen Vereinen - das Rückgrat des Ehrenamts. Vor allem sind die Feuerwehrgerätehäuser aber auch sicherheitsrelevant. Ratspolitik und Verwaltung stehen gegenüber den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren in einer Verpflichtung sie adäquat auszustatten. Bei der Beschaffung von Fahrzeugen kam es in den letzten Jahren in der Stadtverwaltung bereits zu massiven Verzögerungen und zu berechtigtem Unmut bei den Ortsfeuerwehren. Die Wehren verdienen deutlich mehr Beachtung, Respekt und politischen Rückhalt, als das in den vergangenen Jahren der Fall war. Der Antrag der CDU-Fraktion ist daher ein Schritt in die richtige Richtung."

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Pattensen Pattensen  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 74518 Besucher